Empfehlungen

adesso in den Finanzmedien

Empfehlungen in Finanzmedien

01.10.2020
DIGITALISIERUNG: WENN NICHT JETZT, WANN DANN? (NEBENWERTE JOURNAL)

Unsere bisherige positive Eintschätzung zur adesso SE können wir auch nach dem ersten Halbjahr 2020 beibehalten, da wie im NJ 05/20 erwartet, die digitalen Lösungen des Dortmunder IT-Spezialisten mehr denn je gefragt sind. […] Nachdem 2020 besser verläuft als zu Beginn der Pandemie befürchtet, sollte bei wieder anziehender Konjunktur die Expansion im In- und Ausland fortgesetzt werden können. Einen Teil der damit verbundenen Gewinne hat die Börse allerdings schon vorweggenommen, so dass eine Konsolidierung nicht überraschen würde.

05.09.2020
adesso: Ampeln stehen auf grün (Der Anleger Brief)

Zusammen mit der höheren Anzahl an Arbeitstagen und der wieder guten Auslastung lässt das auf eine Fortsetzung der positiven Entwicklung im weiteren Jahresverlauf hoffen. Damit dürfte adesso seine beeindruckende Erfolgsstory auch in diesem Krisenjahr fortschreiben, wir erhöhen das Kursziel auf 85 Euro. Aufnahme in Empfehlungen: 17.12.19 bei Kurs: 53,70 €, Kurs akt.: 72,80 €, Performance akt.: +36,44 %, Kursziel: 85,00 €.

03.09.2020
adesso: Alles auf Wachstum (Platow Brief)

Nach einem bereits sehr starken 1. Hj. rechnet Schroeder mit einer noch besseren zweiten Jahreshälfte. […] Auch die Aktie (75,00 Euro; DE000A0Z23Q5) erklomm zuletzt immer neue Hochs und ist mit einem 2021er-KGV von 21 noch nicht zu teuer. Ein Einstieg auf dem aktuellen Niveau ist uns aber zu riskant. Passen Sie daher Rücksetzer ab und steigen Sie bis 74,00 Euro bei adesso ein. Stopp: 59,20 Euro.

22.07.2020
adesso: IT mit familiärem Touch (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

[…] In den vergangenen fünf Jahren stieg der Aktienkurs des Unternehmens um mehr als 200 Prozent, vor allem aber im Jahr 2016. Aktuell wird adesso an der Börse mit rund 350 Millionen Euro bewertet.

03.07.2020
adesso kauft sinnvoll zu (Platow Börse)

Mit der Akquise einer Digitalagentur baut adesso die Marktmacht auf dem Gebiet des ganzheitlichen Customer Experience Managements aus. [...] Finanziert wird die Übernahme, die im niedrigen einstelligen Mio.-Euro-Bereich liegen soll, aus den bestehenden liquiden Mitteln. Damit werden die Dortmunder ihr Wachstum weiter ankurbeln. [...] Gute Aussichten also, die eigentlich auch der Aktie (57,00 Euro; DE000A0Z23Q5), der zuletzt etwas die Puste ausging, wieder Rückenwind geben sollten. Doch wir bleiben skeptisch. Denn die liquiden Mittel [...] werden durch den Zukauf weiter abgebaut. Die Gegenfinanzierung über Fremdkapital ist [...] ebenfalls nicht ideal. Gerade in diesen unsicheren Zeiten bevorzugen wir Unternehmen, die Reserven aufbauen. Bleiben Sie bei adesso daher außen vor.

09.06.2020
adesso: Marge und mehr (boersengefluester.de)

[…] Immerhin handelt es sich bei adesso unserer Meinung nach um einen der qualitativ hochwertigsten IT-Dienstleister auf dem heimischen Kurszettel. Einschätzung: Kaufen.

07.05.2020
Rabatt statt Ritzy: Realistische Rivalenpreise (Nebenwerte Journal)

Unsere bisherige positive Eintschätzung zur adesso SE können wir auch nach 2019 […] beibehalten; denn der Ausbau der IT-Systeme und der Digitalisierung in allen Bereichen wird noch wichtiger als bisher schon vorausgesagt, und die Dortmunder Berater werden mit ihren Dienstleistungen und Produkten gefragter sein denn je. Nach den 2020 noch zu erwartenden Verwerfungen sollte sich in einer wieder anziehenden Konjunktur die Expansion im In- und Ausland fortsetzen. Allerdings gilt auch dann, dass ein gegenüber dem Markt schnelleres Wachstum seinen Tribut beim Ergebnis fordern dürfte. Erneute Kursrücksetzer könnten sich jedoch mit Blick auf 2021 lohnen.

13.03.2020
Top 5: Schnelle Gewinne im März gefällig? Fünf deutsche Aktienideen (Börse Online)

Die Aktien-Überzeugungsliste von Warburg Research schlägt sich auch in diesem Jahr besser als der Gesamtmarkt. Aus der Empfehlungsliste mit den so genannten High Conviction-Titeln stellt Börse Online fünf deutsche Werte vor, bei denen sich die Analysten aufgrund eines wie erhofft zeitnah positiven Nachrichtenflusses zügige Kursgewinne versprechen. […] Der Aktienkurs von adesso ist von 2012 bis 2018 von 5,75 Euro auf 66,80 Euro gestiegen. Das ist eine Performance, die aller Ehren wert war. Allerdings ist aktuell ein seit Anfang 2017 vorherrschender Seitwärtstrend zu konstatieren. […] Erst bei einem Ausbruch daraus ergeben sich charttechnisch gesehen neue nachhaltige Chart- und damit Anlagesignale.

Hinweis:
Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Empfehlungen und Dokumente können unvollständig sein. adesso aktualisiert die Angaben regelmäßig, geht jedoch diesbezüglich keine Verpflichtung ein. Meinungen, Schätzungen oder Prognosen von Analysten oder Finanzjournalisten hinsichtlich des Geschäfts sowie der Aktien-Performance stellen keine Meinungen, Prognosen oder Vorhersagen von adesso oder seinem Management dar. Durch die Veröffentlichung auf dieser Webseite kann nicht geschlossen werden, dass adesso die Informationen, Schlussfolgerungen oder Empfehlungen akzeptiert oder bestätigt. Die Darstellung dient ausschließlich der unverbindlichen Information des Lesers. Eine Haftung der adesso SE für Schäden, die Dritten ausgehend von den auf dieser Internetseite enthaltenen Informationen entstehen, ist ausgeschlossen.

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Martin Möllmann
Manager Investor Relations

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>