Pressemitteilungen

Aktuelle Meldungen aus den Unternehmen der adesso Group

18.01.2016

adesso hosting services unterstützt die MedienMonster

Frühzeitig für digitale Chancengleichheit sorgen: Die adesso hosting services GmbH, ein Tochterunternehmen des IT-Dienstleisters adesso AG, engagiert sich mit einer Spende für die MedienMonster. Der gemeinnützige Verein macht sich für die Medienkompetenz von Schülern stark.

PDF


15.12.2015

Münchener Verein Lebensversicherung setzt auf PSLife als neues Bestands- und Leistungssystem

Die Münchener Verein Lebensversicherung a.G. hat in diesem Jahr ein Projekt zur Etablierung eines neuen Bestands- und Leistungssystems auf Basis des Softwareprodukts PSLife gestartet. Die modellbasierte Software für die Vertragsverwaltung von Lebensversicherern ist eine Entwicklung der PSLife GmbH, einem Tochterunternehmen des IT-Dienstleisters adesso. Die PSLife GmbH und ihr Schwesterunternehmen PSLife Consulting GmbH unterstützen die Münchener Verein Lebensversicherung bei der Einführung und Anpassung der Softwarelösung PSLife.

PDF


15.12.2015

adesso-Mitarbeiter laufen für Clean Winners

Die adesso AG hat dem gemeinnützigen Verein Clean Winners 5.000 Euro gespendet. Die Summe ergibt sich aus den Beträgen, die der IT-Dienstleister für jeden seiner Mitarbeiter stiftete, der im Jahr 2015 an einem Firmenlauf teilnahm. Damit unterstützt adesso den weiteren Ausbau des sportpädagogischen Angebots der karitativen Organisation, die deutschlandweit an 13 Standorten mehr als 350 Kinder und Jugendliche betreut.

PDF


07.12.2015

adesso-Studie: Versicherer haben erheblichen Nachholbedarf beim Predictive Marketing

Versicherer nutzen heute noch kaum die Möglichkeiten des Predictive Marketing – und das, obwohl sie eigentlich bereits über die nötige Datenbasis verfügen. Damit verschenken sie nicht nur Absatzchancen, sondern auch die Möglichkeit zur organisatorischen Entlastung. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle, vom IT-Dienstleister adesso beauftragte und von den Versicherungsforen Leipzig durchgeführte Studie.

PDF


01.12.2015

adesso und DOKOM21 ermöglichen kostenloses Surfen in Flüchtlingsunterkunft und heißen die Schutzsuchenden willkommen

In Kürze werden mehr als 600 Flüchtlinge eine neue Unterkunft in zwei Traglufthallen auf der Stadtkrone Ost in Dortmund, in unmittelbarer Nachbarschaft zu DOKOM21 und adesso finden. „Die Menschen befinden sich nun in Sicherheit. Aber viele von ihnen machen sich große Sorgen um ihre Angehörigen und Freunde in Syrien oder dem Irak. Zusammen mit der adesso AG stellen wir kostenloses WLAN zur Verfügung, damit die dort untergebrachten Neuankömmlinge jederzeit mit der Heimat in Verbindung treten können“, erklärt Jörg Figura, Geschäftsführer von DOKOM21. Zu diesem Zweck installiert der regionale Telekommunikationsdienstleister aktuell zwei HotSpots, die für ein schnelles und stabiles mobiles Internet sorgen. Darüber hinaus finanziert DOKOM21 die Erschließung sowie die Investitionen, die für die Einrichtung des WLAN-Netzes erforderlich sind. Laut der städtischen Immobilienwirtschaft schreiten die Baumaßnahmen wie geplant voran, so dass voraussichtlich Mitte Dezember die ersten Flüchtlinge einziehen können.

PDF






Pressekontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

E-Mail