Veröffentlichungen

Ad hoc-Mitteilungen/Corporate News

14.11.17

adesso AG: Erfolgreiches drittes Quartal 2017 mit Fortführung der Wachstumsdynamik und Ergebnissteigerung

Die adesso AG hat im dritten Quartal 2017 die Umsatzerlöse gegenüber dem Vorquartal sowie dem Vorjahr weiter gesteigert. Das operative Ergebnis EBITDA lag wie prognostiziert über den Werten der ersten beiden Quartale 2017. Hierzu trugen ein wieder deutlich höherer Anteil kundenverrechenbarer Stunden bei als auch weitere Lizenz- und Wartungserlöse aus der in|sure-Produktfamilie.

PDF


19.10.17

adesso erweitert durch Übernahme des Start-ups medgineering das Portfolio im Bereich E-Health-Lösungen

Die adesso AG hat 100 % der Anteile an der medgineering GmbH aus Halle (Westf.) übernommen. Die Gesellschaft hat ein Ersthelfer-Kommunikationssystem für Einsatzleitstellen entwickelt, über das professionelle oder ehrenamtliche Ersthelfer in der unmittelbaren Umgebung eines Notfalls parallel zu Notarzt und Rettungswagen alarmiert werden. adesso wird den flächendeckenden Ausbau des Systems auf überarbeiteter technischer Basis für alle Einsatzleitstellen in Deutschland vorantreiben. Der Kaufpreis beträgt unter 1 Mio. EUR. Darüber hinaus wurde eine Earn-Out-Vereinbarung mit dem bisherigen Gesellschafter geschlossen, der das Unternehmen weiterhin in beratender Funktion unterstützen wird. Das Umsatzpotenzial in Deutschland liegt unterhalb von 10 Mio. EUR. Es wird mit einem ersten positiven Ergebnisbeitrag im Jahr 2019 gerechnet.

PDF


15.09.17

adesso mit hohem Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2017 / Operatives Ergebnis nach starkem Ausbau der Mitarbeiterzahl niedriger als im Vorjahr

* Umsatz wächst um 26 % auf 149,6 Mio. EUR
* EBITDA beträgt 7,6 Mio. EUR (- 14 %)

Mit Vorlage des Halbjahresberichts bestätigt die adesso AG die vorab veröffentlichten vorläufigen Zahlen. Die adesso Group steigerte den Umsatz im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 26 % auf einen neuen Halbjahreshöchstwert von 149,6 Mio. EUR. Das Wachstum wurde zu 19 %-Punkten organisch durch die erfolgreiche Ausweitung der bestehenden Geschäftsaktivitäten erzielt. Die Investitionen in das starke Wachstum haben das Ergebnis belastet und zusammen mit einem niedrigeren Anteil an kundenverrechenbaren Stunden das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) gegenüber dem Vorjahr um 14 % niedriger ausfallen lassen. Im zweiten Halbjahr wird mit einem Anstieg des operativen Ergebnisses gerechnet.


PDF


11.09.17

adesso erhält mehrjährigen Auftrag über rund 21 Mio. EUR zur Entwicklung eines neuen Softwaresystems im Gesundheitswesen

Die adesso AG hat als Generalunternehmer von der Gemeinschaft der Medizinischen Dienste in Deutschland (MDK Gemeinschaft) den Zuschlag für ein Großprojekt zur Entwicklung eines neuen Softwaresystems im Gesundheitswesen erhalten. Das Volumen der Beauftragung beläuft sich auf insgesamt rund 21 Mio. EUR. Davon entfallen 4,4 Mio. EUR auf den gleichzeitig geschlossenen achtjährigen Wartungsvertrag. Der Auftragseingang unterstreicht die Bedeutung der adesso-Beratungs- und Softwareentwicklungskompetenzen im Gesundheitswesen. Unterstützt wird adesso vom Konsortialpartner HBSN AG, der einen Leistungsanteil im Wert von rund 4 Mio. EUR erbringt. Das Gesamtsystem wird stufenweise entwickelt und produktiv gesetzt. Bereits Ende 2018 soll das erste Modul in Produktion gehen. Der Projektabschluss ist für Ende 2021 vorgesehen.

PDF


24.08.17 12:06

adesso AG: Operatives Ergebnis im zweiten Quartal nach Investitionen in starken Ausbau der Mitarbeiterzahl unter Plan – Prognoseanpassung

Dortmund, 24. August 2017 - Auf Basis von vorläufigen Zahlen hat adesso im zweiten Quartal 2017 bei einem Umsatz von 74,0 Mio. EUR (Vorjahr: 62,9 Mio. EUR) ein EBITDA von 2,5 Mio. EUR (Vorjahr: 5,1 Mio. EUR; Vorquartal: 5,2 Mio. EUR) erzielt. Während der Umsatzbeitrag wie prognostiziert aufgrund der geringeren Anzahl potenzieller Arbeitstage (59; Vorjahr: 62; erstes Quartal 2017: 65) im zweiten Quartal niedriger ausfiel, wurde das operative Ergebnis zusätzlich durch den massiven Mitarbeiter- und Standortausbau im Rahmen der Wachstumsstrategie des Unternehmens belastet.

PDF






Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.   Kontaktformular