Gen Re

Unterstützung bei Konzept und Realisierung einer Extranet-Lösung


Die unmittelbaren Chancen web-basierter Technologien zur Umgestaltung von Geschäftsprozessen hat der international tätige Rückversicherer Gen Re in Köln erkannt. Produktivitätssteigerungen und qualitative Verbesserungen stehen im Rahmen zweier B2B-Projekte für den europaweiten Underwriter-Geschäftsbereich im Vordergrund. Mit der Extranet-Anbindung der Gen Re-Kunden erhalten diese erstmals direkten Zugriff auf eine Vielzahl vertragsrelevanter Daten und Dokumente. Der elektronische Geschäftsverkehr zwischen Erst- und Rückversicherer im komplexen Vertragsbereich soll vor allem zu Kosteneinsparungen und schnellerer Vorgangsbearbeitung führen und damit die Produktivität in der Abwicklung insgesamt steigern. Administrative Standardaufgaben werden reduziert, nicht wertschöpfende Arbeiten billiger gemacht und die gewonnene Zeit in wertschaffende Aktivitäten umgewandelt. Den gleichen Stellenwert hat die Verbesserung der Qualität der Daten und damit der zu treffenden Entscheidungen.



„Die Fachleute von adesso nahmen unsere Projektideen unter die Lupe, in Bezug auf Umfang des Nutzens wie auf Machbarkeit im gesetzten Zeitrahmen. Ihre Mitwirkung war ein wesentlicher Pfeiler des Erfolgs, was sauberes Produktdesign und Projektauswahl nach den Kriterien von Aufwand und Ertrag betrifft.”

Michael Berzbach , IT-Projektmanager

Zu Projektbeginn unterstützte adesso zunächst die Analyse einer Reihe potenziell web-fähiger Geschäftsprozesse und legte die Basis für Kundenbefragungen. Dabei standen Nutzen- und Ertragsfragen und die Betrachtung der technischen Realisierbarkeit im Vordergrund. Aus dem gesamten Rückversicherungsprozess wurden unter dem Projektnamen Treatyworld EU zunächst zwei Anwendungsbereiche identifiziert, die mit höchster Priorität in die Umsetzung gingen:

Experience Reports: Diese Anwendung bietet den Erstversicherern und dem Rückversicherer Gen Re im Rahmen der sich jährlich wiederholenden Vertragsverhandlungen einen kompletten Überblick über aktuelle Datensätze und statistisches Material aus unterschiedlichen versicherungstechnischen Sichtweisen.

Individual Wordings: Alle Vertragspartner erhalten mittels eines "Dokumentensafes" während der Ausarbeitung der vertraglichen Bestimmungen einen genauen Versionsüberblick. Alle Berechtigten haben zeitgleich den aktuellen Stand im direkten Zugriff und können die relevanten Dokumente alternierend bearbeiten.

Die Aufnahme und Analyse der Requirements erfolgte gemeinsam durch adesso Business Analysten und Mitarbeitern der Gen Re. Im Vordergrund stand dabei ein iteratives Vorgehen mit starker Rückkopplung, um möglichst schnell einen sicheren und konsistenten Anforderungsüberblick zu erhalten.

Basierend auf dem Rational Unified Process (RUP) wurden pragmatisch solche (Teil-)Prozesse, Worker und Artefakte definiert, die den spezifischen Anforderungen dieser e-Business-Projekte genügten. Im Rahmen des Software-Prozesses kamen insbesondere frühes Prototyping und der Einsatz des STRUTS-Frameworks zur Anwendung.

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.   Kontaktformular