adesso bietet Berufsausbildung mit starkem Praxisbezug: Start des Ausbildungsjahrgangs 2012

Dortmund, den 01. August 2012Die adesso AG freut sich auf elf neue Auszubildende: Sie sind am 1. August 2012 beim IT-Dienstleister in das neue Ausbildungsjahr 2012 gestartet. Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erlernen kaufmännische Berufe oder werden als IT-Fachleute ausgebildet. Großen Wert legt adesso bei den Ausbildungsgängen auf einen intensiven Praxisbezug. Der adesso-Nachwuchs wird daher früh in die Projektarbeit eingebunden und arbeitet an der Entwicklung von produktiv eingesetzter Software mit.

Am 1. August 2012 beginnen elf neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Ausbildung beim IT-Dienstleister adesso: Sieben neue Auszubildende absolvieren als Bürokauffrau, Systemintegratoren und Anwendungsentwickler eine klassische Ausbildung mit Unterricht an den jeweiligen Berufsschulen. Weitere vier neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter studieren im Rahmen der dualen Berufsausbildung an der Fachhochschule Dortmund im Studiengang Softwaretechnik.

Beide Gruppen gewinnen praktische Berufserfahrung in den jeweiligen Fachbereichen des Unternehmens und lernen so von Anfang an reale Geschäftsprozesse kennen. Durch die abwechselnden Ausbildungsphasen in Unternehmen und Schule beziehungsweise Fachhochschule sind Theorie und Praxis sehr eng verzahnt.

Im Rahmen ihrer Ausbildung wird den Auszubildenden und den Studierenden schon sehr früh ein konkretes Projekt übertragen, das sie mit fachlicher Unterstützung in eigenständiger Teamarbeit realisieren. Die Auszubildenden lernen damit unmittelbar die Herausforderungen bei der Umsetzung von Softwareprojekten kennen. Da die dabei entwickelte Software von adesso produktiv eingesetzt wird, ist auch für das entsprechende Erfolgserlebnis gesorgt.

Im ersten Ausbildungsjahr stehen im Bereich Anwendungsentwicklung unter anderem Java- und Datenbankprogrammierung auf dem Lehrplan, im zweiten Jahr werden im Team Web-Anwendungen entwickelt und die Teams arbeiten mit komplexeren Technologien und Frameworks. Ab dem dritten Lehrjahr ist der Einsatz in „echten“ Projekten möglich.

Im Zuge einer mehrwöchigen Bereichsausbildung lernen die Auszubildenden auch andere Abteilungen des Unternehmens kennen. Zusätzlich stehen ihnen die umfangreichen internen Fortbildungsmöglichkeiten offen, die adesso den Mitarbeitern bietet, zum Beispiel Methoden- und Projektmanagement-Schulungen.

"Unsere Kooperation mit der Fachhochschule Dortmund bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, ein Studium mit allgemein anerkanntem Abschluss und den Aufbau von Berufserfahrung zu verbinden", erklärt Kristina Gerwert, Leiterin Human Resources Management bei adesso in Dortmund. "Unser duales Konzept hat sich in den letzten Jahren sehr gut bewährt: Die so ausgebildeten IT-Spezialisten verfügen über eine ausgezeichnete Startposition für eine erfolgreiche Karriere."


Das Foto zeigt die neuen Auszubildenden, die ihren ersten Arbeitstag haben. Von links nach rechts (oben): Stephanie Rade (Personalreferentin), die Auszubildenden Onur Bogazköy, Corinna Drescher, Eva Maria Herzog, Patrick Boos und Stefan Drees (Leiter Competence Center Java-Entwicklung). Von links nach rechts (unten): die Auszubildenden Olaf Wotzka, Sarah Maria Renzing, Yonca Askaroglu, Tobias Kreutzer, David Singh.


Ein Pressefoto zur Meldung steht unter folgendem Link zum Download bereit:


http://www.adesso.de/media/content/presse/bilder_4/adesso_Pressefoto_Ausbildungsjahrgang_2012.zip


PDF

Pressekontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

E-Mail